Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Restbestände
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

Suchergebnis

Aus der Quelle schöpfen - Das innerliche Gebet nach Teresa von Avila (Peter Dyckhoff)
"Aus der Quelle schöpfen" ist eine Hinführung zum innerlichen Gebet nach Teresa von Avila. Viele Menschen, die dieses Gebet üben, berichten, dass sie für tagtägliches Leben neue Energien schöpfen konnten und sich dieses zum Besseren verändert hat. Peter Dyckhoff erschließt aus Teresas Werken einen unmittelbaren Zugang zum innerlichen Gebet. Meisterhaft vermittelt er Einsichten und Schritte, die auch für Ungeübte nachvollziehbar sind. Das innerliche Gebet führt zur Ausgewogenheit von Körper, Geist und Seele.
mehr in Bücher » Heilige
€ 10.25
Das kleine Buch vom Ruhegebet (Peter Dyckhoff)
Das Ruhegebet geht auf die frühen Mönche zurück, die in den ersten christlichen Jahrhunderten versuchten, ihren Glauben konsequent zu leben. Was Peter Dyckhoff in diesem Buch kompakt zusammenfasst, ist die Summe seiner Erfahrungen als Beter, Kursleiter und Autor auf dem Gebiet des Ruhegebetes. Für Anfänger und Fortgeschrittene bietet er einen Gegenpol zur Hektik dieser Zeit: Einen Weg zur Ruhe, zur inneren Mitte, zu Gott.

Diese Gebetsweise wurde erstmals von Johannes Cassian (360–435) aufgezeichnet. Gerade in der Ruhelosigkeit der heutigen Zeit bietet dieses Gebet – auf heutige Erfordernisse hin aktualisiert – einen bewährten Weg zu innerer Ruhe und tieferer Erfahrung des Glaubens. Doch wo bleibt im Leben Raum und Zeit für das Gebet, für das Schweigen und die Ruhe? Um in ein gesundes Gleichgewicht zu kommen oder in ihm zu bleiben, ist es notwendig, Zeit in der von Gott geheiligten Stille und Ruhe zu verbringen. Die tiefe Ruhe für Körper, Geist und Seele, die sich dem Betenden im Ruhegebet schenkt, befreit von schmerzhaften, im Wege stehenden Eindrücken und bringt ihn Gott näher.
mehr in Bücher » Gebet
€ 10.30
Pater Pio und das Ruhegebet (Peter Dyckhoff)
Durch die Zeitschrift „Die Stimme Padre Pios“ erfuhr Peter Dyckhoff, dass Pater Pio von Pietrelcino (1887-1968) das Ruhegebet betete, was durch viele seiner Briefe belegt ist.
Aus der Zeit von 1910 bis 1922 stehen uns 336 Briefe zur Verfügung, die Pater Pio an seine geistlichen Begleiter schrieb. Hinzu kommen noch 56 weitere Briefe. Dyckhoff zitiert die Stellen, die das Ruhegebet widerspiegeln und kommentiert sie.
In einem Brief vom 9. Februar 1914 schreibt Pater Pio:
„Was die Seele in diesem Zustand empfängt, das empfängt sie auf eine ganz andere Weise als früher. Jetzt ist es Gott selbst, der unmittelbar im Zentrum der Seele handelt und wirkt, ohne die Mithilfe der inneren oder äußeren Sinne … Was ich über diesen gegenwärtigen Zustand zu sagen vermag, st, dass die Seele auf nichts anderes mehr achtet als auf Gott allein; sie fühlt, dass sich ihr ganzes Sein auf Gott ausrichtet und in Gott sammelt, und diese Ausrichtung und Sammlung ist derart stark, dass sämtliche Fähigkeiten, selbst in ihren allerersten Regungen, auf natürliche Weise und beinahe spontan zu Gott hinführen und ihm instinktiv entgegeneilen.“
mehr in Restbestände » Bücher
€ 10.30
Ruhegebet (Peter Dyckhoff)
Das Ruhegebet ist eine Antwort auf die Sehnsucht vieler Menschen nach innerem Frieden und göttlicher Nähe. Die uralte christliche Gebetsweise, auch bekannt als "Herzensgebet" oder "Jesusgebet", wird von Peter Dyckhoff in ihrer ursprünglichen Form vorgestellt, so wie sie der Mönchsvater Johannes Cassian im vierten Jahrhundert lehrte. Das Buch ist das Standardwerk zur Einübung in diese einfache Gebetsweise, jetzt in neuer Ausgabe. Es ist leicht verständlich und für den täglichen Gebrauch. Der Autor hat die Stiftung Ruhegebet gegründet, deren Gebetslehrer/innen in vielen Bildungs- und Exerzitienhäusern Kurse zum Ruhegebet anbieten. Grundlage aller Kurse ist Peter Dyckhoffs Buch "Ruhegebet".
mehr in Bücher » Gebet
€ 13.30
Sterben im Vertrauen auf Gott (Peter Dyckhoff)
Das Anliegen des Buches "Sterben im Vertrauen auf Gott" besteht darin
- uns unsere eigene Sterblichkeit bewusst zu machen
- anzuregen, uns mit dem Sterben zu beschäftigen und entsprechende Vorbereitungen zu treffen
- den Gedanken an die Endlichkeit des Lebens aufzugreifen, damit das Leben in seiner Begrenztheit einen neuen und tiefen Wert erhält. Der Blick für die Würde des Lebens und damit verbunden die Würde des Sterbens soll geschärft und kultiviert werden;
- zu ermutigen, das sich ständig verändernde Leben in seiner Gebrechlichkeit anzunehmen und das Vertrauen in den barmherzigen Gott immer wieder neu einzuüben
- das Wesentliche im Leben in den Blick zu nehmen und ein Gespür von dem vermittelt zu bekommen, was auch im Angesicht des Todes noch Bestand hat
- aufzufordern, Kranke zu besuchen und Sterbenden beizustehen. Kein Werk der Barmherzigkeit ist größer und nutzbringender als dieses.
mehr in Restbestände » Bücher
€ 13.30
Das Ruhegebet einüben (Peter Dyckhoff)
Peter Dyckhoff praktiziert selbst seit Jahrzehnten, was er in Kursen und in diesem Buch an seine Leserinnen und Leser weitergibt: die Kunst der ältesten christlichen Meditation, das »Ruhegebet«. Das »Ruhegebet« geht auf die Wüstenväter und -mütter der ersten christlichen Jahrhunderte zurück und lebt im östlichen Mönchtum als »Herzensgebet« bis in unsere Tage fort. Peter Dyckhoff gibt in diesem Buch eine praktische Einführung in diese Gebetsform, die gerade den Menschen unserer Tage inneren Frieden und die Erfahrung der Nähe Gottes schenken kann.

mehr in Bücher » Gebet
€ 13.40
Maria bereitet uns den Weg - Biblische Meditationen über die Gottesmutter (Peter Dyckhoff)
Peter Dyckhoff meditiert die biblischen Zeugnisse über Maria, um heutigen Menschen spirituelle Lebenshilfe zu geben. Seine Betrachtungen führen zu einer lebendigen Begegnung mit der Gottesmutter. Gerade dort, wo das menschliche Leben an Grenzen stößt, oder da, wo es keine Antworten mehr zu geben scheint, kann es durch Maria einen neuen Anfang geben.
»Menschen, die eine lebendige Beziehung zu Maria haben, sind in der Lage, Krisenzeiten besser zu überstehen, trotz Erschütterungen ihren festen Glauben zu bewahren und durch die Fürsprache Marias in der Liebe zu Jesus Christus zu wachsen. Maria geleitet uns zur verborgenen Mitte: zur Liebe Gottes zu uns Menschen und zu unserer Liebe zu ihm.« (Peter Dyckhoff)

mehr in Bücher » Maria
€ 13.40
Wie hat Jesus gebetet? (Peter Dyckhoff)
Damit wir Gottes leise Sprache verstehen, sollten wir hellhörig sein und auch einen Gebetsweg gehen, der uns in eine größere Nähe Gottes führt. Das Beten Jesu hilft uns, diesen Gebetsweg zu finden, denn Jesus wird den offenen Himmel und die Bestätigung des Vaters in seinen einsamen Gebetsstunden erfahren haben. Sein Leben, Leiden und Sterben war die Erfüllung eines sich langsam vollendenden Gebetes. Er war erfüllt von der Gewissheit, dass bei Gott, seinem Vater, das Leben auf ihn wartete. Es wird in diesem Buch nicht nur das Beten Jesu betrachtet, sondern auch in jedem Kapitel versucht, einen Gebetsweg für uns zu finden, der Seinem Beten ähnlich ist.

Auf seinem beruflichen und privaten Lebensweg hat der Autor nicht nur fachliche, sondern auch persönliche Erkenntnisse ,teils auch durch eigenes Leid, über das Wesen von Krankheit, ihre Entstehung und Ausbreitung sowie über ihre Heilung gewonnen. Er berichtet darüber und vermittelt den Kranken durch sein eigenes Beispiel Trost und Hoffnung. Er legt auch Zeugnis ab für Jesus Christus, den größten Arzt, der nicht nur Krankheiten geheilt, sondern auch Tote wieder zum Leben erweckt hat.

Hermann von Hoesslin zeigt als Arzt und aus persönlicher Erfahrung Wege zur Heilung auf. Hauptsächlich geht es ihm um die innere Heilung des Menschen,
mehr in Bücher » Gebet
€ 14.40
Jesus erweckt die Toten (Peter Dyckhoff)
Durch die Totenerweckungen Jesu wird deutlich, dass er Macht über jeden Tod hat, da er ein Kind, einen Jüngling und einen erwachsenen Mann wieder ins Leben ruft. Im Auferwecken wird zeichenhaft das Geschenk des unvergänglichen Lebens angedeutet. Jesus sieht die Verstorbenen so, wie Gott sie sieht: lebend. Das Buch möchte unser Vertrauen in Gott und unseren Glauben an ihn stärken, der durch seinen Sohn Jesus Christus alle Menschen aus dem Tod ins Leben zurückruft. Im eigentlichen Sinn gibt es vor Gott keinen Tod, denn auch ein in dieser Welt Toter lebt vor Gott. Die Texte und die ihnen zugeordneten Abbildungen wollen die Hoffnung auf das ewige Leben stärken oder, falls diese Hoffnung verschüttet ist, wieder beleben und erneuern.
mehr in Bücher » Glaube und Leben
€ 16.40
Wege der Freundschaft mit Gott - Geistlich leben nach Franz von Sales (Peter Dyckhoff)
Jahrhundertelang war nach der Bibel und Thomas von Kempens »Nachfolge Christi« eine Schrift des heiligen Franz von Sales das meistverbreitete spirituelle Buch der Christenheit: die Gottesfreundschaft (»Philothea«). Es ist ein praktisches Buch, das Wege aufzeigt, den christlichen Glauben im Alltag zu leben. Der erfolgreiche geistliche Autor Peter Dyckhoff hat es für unsere Zeit neu formuliert.

mehr in Restbestände » Bücher
€ 17.50
Nachfolge Christi - Geistlich leben nach Thomas von Kempen (Peter Dyckhoff)
»Die Nachfolge Christi« von Thomas von Kempen ist nach der Bibel das am weitesten verbreitete christliche Buch. Es ist ein Wegweiser für das persönliche christliche Leben, das in der Übertragung von Peter Dyckhoff "in die heutige Sprache »übersetzt« und für moderne Leser erschlossen" bereits zehn Auflagen erlebt hat. Jetzt erscheint der Klassiker noch einmal aktualisiert anhand der neuen Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Hochaktuell bietet er einen Schlüssel für ein erfülltes christliches Leben.
mehr in Bücher » Gebet
€ 18.95
Nachfolge Christi - Geistlich leben nach Thomas von Kempen (Peter Dyckhoff)
»Die Nachfolge Christi« von Thomas von Kempen ist nach der Bibel das am weitesten verbreitete christliche
Buch. Es ist ein Wegweiser für das persönliche christliche Leben, das in der Übertragung von Peter Dyckhoff
In die heutige Sprache »übersetzt« und für moderne Leser erschlossen,bereits zehn Auflagen erlebt hat. Jetzt erscheint der Klassiker noch einmal aktualisiert anhand der neuen Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift. Hochaktuell bietet er einen Schlüssel für ein erfülltes christliches Leben.
mehr in Bücher » Heilige
€ 18.95
Um Gottes Willen: ein Priester! - Kurzgeschichten aus dem Leben des Peter Dyckhoff (Jutta Brück)
Ich bin tolerant.
Du musst so denken wie ich!
Was halten Sie von diesem Satz, der die Haltung einiger Menschen prägt?
Ernste und auch humorvolle Antworten finden Sie vielleicht in einigen der 140 Kurzgeschichten aus dem Leben des Pfarrers Dr. Peter Dyckhoff.
Ein gewagtes Vorhaben ist es, ein großteils biografisches Buch zu erstellen, ohne dass derjenige, um den es geht, hiervon weiß.
In diesem Fall ist das so. Es sollte eine Überraschung für Pfarrer Dr. Peter Dyckhoff zu seinem 80. Geburtstag sein.
Dieses Buch bezweckt keine »Beweihräucherung« von Peter Dyckhoff - im Gegenteil. Auch er hat Ecken und Kanten, denn er ist gottlob ebenfalls »nur ein Mensch«.
In 140 Kurzgeschichten mit mehr als 200 Farbfotos wird sein »kurvenreiches« Leben skizziert und über sein geplantes Vermächtnis gesprochen - ernst, nachdenkenswert, aber auch humorvoll. Die Erzählungen sollen nicht ausschließlich der Unterhaltung dienen; sie beinhalten meist auch Lebensweisheiten und -wahrheiten für »Hellhörige«.
Die Worte von Persönlichkeiten aus Kirche, Öffentlichkeit und Kultur sowie die Beiträge von Lehrenden des Ruhegebetes, denen er sich allen sehr verbunden fühlt, lassen im zweiten Teil des Buches den »etwas anderen« Pfarrer erkennen.
mehr in Restbestände » Bücher
€ 20.40

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2019 dip3 GmbH