Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Advent
Alan Ames
Berufung
Bibel
Biografie
Charismatik
Comics
Dario Pizzano
Dokumentation
Ehe&Familie
Engel
Erziehung
Eucharistie
Exegese
Familienplanung
Frau aller Völker
Frauen der Bibel
Freizeit
Gebet
Gebetsgruppen
Gedichte
Gender
Geschichte
Gesellschaft
Gesundheit
Glaube
Glaube und Leben
Gnadenorte
Gotteslob
Gregorianik
Heilige
Heilung
Hildegard von Bingen
Hl. Messe
Humor
Jugendliche
Katechese
Kinder
Kirche
Kirchengeschichte
Kirchenjahr
Kochen
Kraftquellen
Kultur
Lebenshilfe
Lebensschutz
Liederbuch
Literatur
Maria
Nahtoderfahrung
Ordensleben
Papst
Peter Egger
Philosophie
Priestertum
Privatoffenbarungen
Psychologie
Reiseführer
Roman
Sachbuch
Sakramente
Seelsorge
Spiritualität
Stundengebet
Theologie
Verschiedenes
Weltreligionen
Wunder
Zeugnis
Zubehör
Buttons
CDs
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Restbestände
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

Bücher » Geschichte

Mit Gott für die Geschichte - Die heilige Hedwig von Schlesien und unsere Zeit (Otto von Habsburg)
Otto von Habsburg, 1912 geboren, ist der Sohn des seligen Kaiser Karl I., des letzten Kaisers von Österreich und ungarischen Königs. Er hat sich, ohne Krone, sein Leben lang für die Länder der Österreichisch-Ungarischen Monarchie eingesetzt und seit vielen Jahren für ganz Europa! Man hat ihn auch "Otto von Europa" genannt, ein Mann des Dialoges und ein Prophet der Gerechtigkeit für alle.
"Unsere Aufgabe ist es nicht, die Geschichte zu erdulden, sondern sie mit Gott zu formen. Für uns gläubige Menschen darf es keine Resignation geben. Wer resigniert, ist pflicht-vergessen. Und wer mit Gott die Geschichte baut, der kann und wird nicht umsonst arbeiten." (Otto von Habsburg)
€ 6.90
Ich träumte von bunten Blumen - Von Deutschland nach Deutschland auf Leben und Tod - Zum 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls (Christa Wiesenberg)
"Jeder ist ein potentielles Sicherheitsrisiko" - Nach diesem Motto wurde in der sozialistischen DDR, bis das Volk dieses System hinwegfegte, gegen alle Bürger verfahren. Weitere Kardinalpunkte der stalinistischen "Sicherheitsdoktrin": "Um sicher zu sein, müssen wir alles wissen" sowie "Sicherheit geht vor Recht". Wer sich nicht fügte, wurde gefügig gemacht. Das sozialistische System erwies sich als würdiger Erbe der nationalsozialistischen Ideologie und Praxis.
Christa Wiesenberg erlebte immer wieder, wie die Hoffnung auf menschliche Existenz und persönliche Entfaltung aufs Neue enttäuscht wurden. Erst eine dramatische Flucht auf Leben und Tod führte aus diesem Desaster.
Diese authentischen Aufzeichnungen sind auch nach 25 Jahren deutscher Einheit von Bedeutung, sie sind ein Beitrag zur "Aufdeckung der damaligen STASI- und SED-Verbrechen" und dienen der "Vergangenheitsbewältigung", die weiterhin aktuell geblieben ist.

Details »
€ 12.40
Zeitgerecht statt zeitgemäß - Spurensuche nach dem Geist der Zeit im Zeitgeist (Helmut Müller)
Helmut Müller, Jg. 1952, Studium in Bonn, München und Freiburg (Theologie, Philosophie, Psychologie, Religionspädagogik); Promotion zum Dr. phil. in München 1988; 1988-1990 kirchlicher Referendar der Erzdiözese Freiburg; 1990-1992 Akademischer Rat an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Phil. Fakultät; ab 1992 Institut für Katholische Theologie, Universität Koblenz-Landau, Lehrgebiet Moraltheologie, Sozialethik, Religionsphilosophie, ab 2010 Akademischer Direktor.
€ 15.40
Die Mysterien der Schöpfung - Die Schöpfungsgeschichte der Genesis aus nahöstlicher Sicht (Rocco A Errico)
Die Mysterien der Schöpfung bietet einen ganz neuen, frischen Blick auf die Schöpfungsgeschichte, wie sie in der Genesis des Alten Testaments aufgezeichnet ist.

Dr. Rocco Errico arbeitet mit seiner eigenen Übersetzung von Genesis 1:1-31 und 2:1-3 aus dem aramäischen Peshitta-Manuskripts, das durch seine Unverfälschtheit und Direktheit der Sprache ein einzigartiges historisches Zeugnis ist.

Die frühe mesopotamische Welt mit ihrer alten nahöstlichen Kultur, ihrer Götterwelt, den Mythen und mystischen Vorstellungen bildet den Hintergrund des biblischen Schöpfungsberichts, wobei der Autor seine eigene, einzigartige Theologie entfaltet. Sich von jener alten Welt eine Vorstellung machen zu können, ist die Voraussetzung, den Schöpfungsmythos besser zu verstehen.

Dr. Erricos Buch ist kein Kommentar, der die Schöpfungsgeschichte Vers für Vers erläutert. Auch beabsichtigt er weder eine religiös-dogmatische Annäherung an sie, noch vertritt er ein bestimmtes konfessionelles Glaubenssystem. Vielmehr will er helfen aufzuklären, was in ihr bis heute falsch verstanden worden ist.

Dr. Errico erklärt und erörtert die semitische Bedeutung von Namen und Theorien des Ursprungs Gottes. Aus dem Aramäisch gewonnenen eigenen Erkenntnissen stellt er Ergebnisse der aktuellen Bibelforschung zur Seite und zeigt auf, dass der Schöpfungsbericht nicht im Gegensatz zu den modernen Naturwissenschaften einschließlich der Quantenphysik steht.

Mit seiner klaren, inspirierenden Sprache vermittelt er die wahre Bedeutung und Tiefe dieses Schöpfungsmythos. Die Schöpfungsgeschichte macht die Menschheit für ihre Welt und Umwelt verantwortlich. Ihre Herrschaft untersteht den universalen Gesetzen Gottes, die ihn verpflichten, für eine bessere und gerechtere Gesellschaft zu sorgen.
€ 17.40
Helden und Heilige in Diktaturen (Eduard Werner)
Schon im Urchristentum wurden die Märtyrer - Glaubenszeugen, die wegen ihrer Glaubenstreue den Tod fanden - als Heilige bezeichnet. Im Hintergrund stand die Überzeugung, dass den Märtyrern gemäß dem Beispiel des heiligen Stephan sofort nach dem Tod der Himmel offen steht. Daneben gab es jedoch auch Glaubenszeugen, welche die Verfolgung überlebt haben, sodass ihnen die Ehrentitel »Märtyrer« und »Heilige« nicht zugesprochen wurden. Sie wurden in der christlichen Tradition mit dem Titel »Bekenner« geehrt. In diesem Buch werden sie neben den heiligen Märtyrern als »Helden« vorgestellt. Sie mussten während der NS-Zeit die gleiche Seelengröße aufbringen wie die Märtyrer.
€ 18.50
Das Bluttuch - Wissenschaftler auf den Spuren der Auferstehung (Michael Hesemann)
Tod und Auferstehung - Glaubensinhalte werden wissenschaftlich wahr.
Stammt das Turiner Grabtuch doch aus der Zeit Christi? Ein Tuch, das nachweislich seit dem 8. Jahrhundert im spanischen Oviedo als Schweiß- oder Bluttuch Jesu verehrt wird, scheint alle Zweifel aus der Welt zu räumen. Wissenschaftler stellten bei seiner Untersuchung erstaunliche Übereinstimmungen mit dem Turiner Grabtuch fest: Die Flecken auf den beiden Tüchern wurden von denselben Wunden verursacht, die Blutgruppe ist dieselbe. Zudem fand man auf beiden Reliquien identische Pollen aus der Gegend um Jerusalem. Anhand des "Santo Sudario", wie es die Spanier nennen, gelang es dem internationalen Forscherteam sogar, minutiös den Tod des Gekreuzigten und die Umstände seiner Grablegung zu rekonstruieren. Alle Ergebnisse lassen nur eine Schlussfolgerung zu: Beide Tücher umhüllten den toten Körper desselben Mannes - und dieser Mann muss Jesus Christus gewesen sein. Selbst sein Antlitz konnte wissenschaftlich rekonstruiert werden. Stumme Zeugen der Passion beginnen jetzt zu reden.

€ 20.60
Hitlers Religion (Michael Hesemann)
Zu lange wurde Adolf Hitler nur als skrupelloser Realpolitiker, als psychopathologisches Monstrum, letztlich als irrationales Verhängnis gedeutet. Hitler war aber bestürzend logisch in allem, was er tat; er folgte der rationalen Logik einer destruktiven Religion. Michael Hesemann stellt die Deutung der Katastrophe vom Kopf auf die Füße: Die NS-Politik war das Produkt einer fatalen Pseudoreligion, nicht etwa die Religion eine Begleiterscheinung der NS-Politik.

Michael Hesemann, geboren 1964, ist ein international tätiger Autor, Historiker, Dokumentarfilmer und Fachjournalist für populärwissenschaftliche und kirchengeschichtliche Themen. Er studierte Geschichte, Kulturanthropologie/Volkskunde, Literaturwissenschaft.
€ 22.70
Jesus von Nazareth - Archäologen auf den Spuren des Erlösers (Michael Hesemann)
Bestsellerautor Michael Hesemann legt das faszinierende Ergebnis seiner archäoligischen Spurensuche nach der zentralen Gestalt der Menschheitsgeschichte vor: Jesus von Nazareth.
Mit der Bibel in der Hand hat sich Hesemann an die Stätten seines Lebens und Wirkens begeben, mit Archäologen vor Ort die neuesten Erkenntnisse besprochen und dabei sensationelle Details zutage gefördert-
Michael Hesemann ist international tätig als Autor, Historiker, Dokumentarfilmer und Fachjournalist für populärwissenschaftliche und kirchengeschichtliche Themen. Er studierte Geschichte, Volkskunde, Literaturwissenschaft und Journalistik an der Universität Göttingen und lebt heute in Düsseldorf und in Rom.
€ 22.70

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2019 dip3 GmbH