Shop alles für...
Bilder/Karten
Bücher
Buttons
CDs
Adams Frey
Bibel
Brandenstein
chant
Chris Tomlin
EUK Mamie
Familie Mariens
Gebet
Gebetshaus
Hillsong
Hörbücher
Katechese
Kinder
Kinder-Hörbuch
Michael W. Smith
Musik
Peter Eilichmann
Theologie des Leibes
Walter Klinger
Weihnachten
Dekoration
Devotionalien
DVDs
Gutscheine
jesuis Aktion
kath.net Artikel
Kerzen/Zubehör
Kosmetik
Notenhefte
NUN-Aktion
Puzzle
Schlüsselanhänger
Schmuck
T-Shirts
Warenkorb
Kasse
KontaktHome
Newsletter
Kontakt
Widerruf
Datenschutz
Impressum

CDs » Katechese

Wir sind gekommen, Ihn anzubeten (P. Karl Wallner OCist)
Unser Weg hat ein Ziel: Gott anzubeten. Der Hauptreferent des Pfingstkongresses 2005, P. Karl Wallner OCist, der Rektor der Philosphisch-Theologischen Universität in Heiligenkreuz, nimmt die Geschichte der Drei Heiligen Könige als Beispiel für unser Leben. In der Sprache der Jugend formuliert er klar und mit Humor. „Wir wollen alle glücklich werden; wir sind ‚Durstwesen‘, haben nie genug. Es ist aber totaler Betrug, wenn uns eingeredet wird, wir könnten das große und letzte Glück in der Welt erleben und ausschöpfen.“ Von Gott selbst ist uns eine „naturhafte Sehnsucht“ nach Gott hineingelegt: damit wir uns aufmachen, Ihn zu suchen. „Für uns Christen gilt nicht: der Weg ist das Ziel (Esoterik), sondern: der Weg hat ein Ziel.“ Das Ziel der Magier war: Wir sind gekommen, um Ihn anzubeten. Wir sollen es machen wie sie: uns niederwerfen und Gott die Ehre geben, Ihn groß machen. Und Gott unsere Schätze bringen: Gold: also unsere Freiheit, unsere Fähigkeiten; Weihrauch: unser Gebet; und vor allem auch Myrrhe: unsere Bitterkeiten und unser Versagen. Nach diesem „Essig“ dürstet Jesus, denn Er liebt die Sünder, wenn Er auch die Sünde hasst.
€ 8.90
Meine Götzen (P. Karl Wallner OCist)
Unser Weg hat ein Ziel: Gott anzubeten. Der Hauptreferent des Pfingstkongresses 2005, P. Karl Wallner OCist, der Rektor der Philosphisch-Theologischen Universität in Heiligenkreuz, nimmt die Geschichte der Drei Heiligen Könige als Beispiel für unser Leben. In der Sprache der Jugend formuliert er klar und mit Humor. „Wir wollen alle glücklich werden; wir sind ‚Durstwesen‘, haben nie genug. Es ist aber totaler Betrug, wenn uns eingeredet wird, wir könnten das große und letzte Glück in der Welt erleben und ausschöpfen.“ Von Gott selbst ist uns eine „naturhafte Sehnsucht“ nach Gott hineingelegt: damit wir uns aufmachen, Ihn zu suchen. „Für uns Christen gilt nicht: der Weg ist das Ziel (Esoterik), sondern: der Weg hat ein Ziel.“ Das Ziel der Magier war: Wir sind gekommen, um Ihn anzubeten. Wir sollen es machen wie sie: uns niederwerfen und Gott die Ehre geben, Ihn groß machen. Und Gott unsere Schätze bringen: Gold: also unsere Freiheit, unsere Fähigkeiten; Weihrauch: unser Gebet; und vor allem auch Myrrhe: unsere Bitterkeiten und unser Versagen. Nach diesem „Essig“ dürstet Jesus, denn Er liebt die Sünder, wenn Er auch die Sünde hasst.
€ 8.90
Das ist der Wille Gottes: Eure Heiligung! (P. Karl Wallner OCist)
Unser Weg hat ein Ziel: Gott anzubeten. Der Hauptreferent des Pfingstkongresses 2005, P. Karl Wallner OCist, der Rektor der Philosphisch-Theologischen Universität in Heiligenkreuz, nimmt die Geschichte der Drei Heiligen Könige als Beispiel für unser Leben. In der Sprache der Jugend formuliert er klar und mit Humor. „Wir wollen alle glücklich werden; wir sind ‚Durstwesen‘, haben nie genug. Es ist aber totaler Betrug, wenn uns eingeredet wird, wir könnten das große und letzte Glück in der Welt erleben und ausschöpfen.“ Von Gott selbst ist uns eine „naturhafte Sehnsucht“ nach Gott hineingelegt: damit wir uns aufmachen, Ihn zu suchen. „Für uns Christen gilt nicht: der Weg ist das Ziel (Esoterik), sondern: der Weg hat ein Ziel.“ Das Ziel der Magier war: Wir sind gekommen, um Ihn anzubeten. Wir sollen es machen wie sie: uns niederwerfen und Gott die Ehre geben, Ihn groß machen. Und Gott unsere Schätze bringen: Gold: also unsere Freiheit, unsere Fähigkeiten; Weihrauch: unser Gebet; und vor allem auch Myrrhe: unsere Bitterkeiten und unser Versagen. Nach diesem „Essig“ dürstet Jesus, denn Er liebt die Sünder, wenn Er auch die Sünde hasst.
€ 8.90

Alle Preise verstehen sich in Euro inkl. MWSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2008-2018 dip3 GmbH